Padre Anchas von Potztupini

Unter Herolden und Edlen wird sinniert und diskutiert, welche ehrenhaften Recken wohl für das Turnier im Lindenmond im schönen Eichbrandt gemeldet werden. Jüngst kamen erste Gerüchte über einen neuen Teilnehmer auf:

anchas-von-potztupimi-kleines-wappen-rau

Padre Anchas von Potztupini

Geweihter im Orden des Elffachen Kreuzes, Initiat vom Wege des Krieges, Vasall der freien Reichsstadt Potztupini in Rabenstein

Akronischer Bürger, geboren in Wyrz Knürz (Akron), jahrelanges Mitglied in der Akronischen Garde bis zur Aspirantur bei Padre Leif Bolgar (Adept des Awar im Orden des Elfachen Kreuzes). Im Jahre A.A. (Anno Astartis) 74 t.n. (terra Nova) erfolgte die Weihe zum Elfkreuzer/Vernichter im Orden des Elffachen Kreuzes. Im gleichen Jahr wurde mir während der Akronischen Reichsversammlung auf Wunsch von Sir Loth Ammon die Lehensschaft der freien Reichsstadt Potztupinis übertragen. Im Jahre A.A. 77 t.n. ereilte mich der Ruf Astartes und ich wurde ein Verkünder ihrer Worte/Wünsche (Padre). Im Jahre A.A. 79 t.n. erfolgte die Weihe zum Initiaten der Söhne des Krieges.